Suche

Inhalt

Aktuelles ...

... und herzlich Willkommen...

... liebe Leserin, lieber Leser,
das Lernen lernen, gerne zur Schule kommen, Kinder fördern und fordern ....  Auf unserer Schulhomepage können Sie einen ersten Eindruck erhalten, wie an unserer Schule diese Ziele umgesetzt werden. Sie sind natürlich auch gerne eingeladen, durch einen Besuch vor Ort mehr zu erfahren. Herzliche Grüße  Michael Nové
... eine schöne Vorweihnachtszeit :-)
Liebe Eltern, liebe Kinder, für ein sicheres Schulgelände kann ab Montag, den 27.11. die Schule nur noch über den Eingang Ungarnstraße betreten werden.
Ein schöner Abschluss! Zum Ausklang der Literarischen Tage 2017 fanden zum bundesweiten Vorlesetag vielfältige Lesungen statt. Vielen Dank an unsere 21 Vorleserinnen und Vorleser: An die Bundestagsabgeordnete Eva Högl, an Claudia Lukat vom ev. Johannesstift, an Sabrina Veser von der Servicestelle Jugendbeteiligung und an die 18 Jahrgangssieger unserer Schule!  Mehr Informationen und Bilder zu den literarischen Tagen finden Sie hier!

Das hat sich gelohnt! In den letzten Tagen haben alle 220 Schülerinnen und Schüler des 4., 5.und 6. Jahrgangs gemeinsam mit den drei Schriftstellern Frau Mothes, Herrn Hartmann und Herrn Hähnel Ideen entwickelt, Geschichten geschrieben und überarbeitet. Die Themen waren wie immer Freundschaft (4.Jg), Abenteuer (5.Jg) und Krimis (6.Jg). Alle konnten ihre Texte in der Klasse vorlesen. Aus jeder Klasse wurden dann 2 Geschichten für die Abschlusslesungen im Mehrzweckraum ausgewählt. Auf dem Foto sind die 18 Vorleser mit Ihren Autoren zu sehen.

Die Übersicht unserer Arbeitsgemeinschaften und der zusätzlichen Angebote ist fertig.
Die Kinder konnten unter 22 AGs auswählen. Dazu kommen noch sehr viele Angebote am Vormittag. Die Übersicht finden Sie hier.

Gelungener Auftakt!

Unsere Schülerinnen und Schüler freuen sich auf die 4. Literarischen Tage der Gottfried Röhl Grundschule. Zur Einstimmung las die Schauspielerin Sylvia Kemper zwei Schülergeschichten vor, die in den Winterferien im Krimiworkshop mit dem Schriftsteller Stephan Hähnel geschrieben wurden. 
PS Frau Kemper bietet als Profilierungsveranstaltung im JÜL Bereich auch das Lesewelttheater an.


Großer Applaus und Danke an die Präventionsbeauftragten der Polizei!

Die Gewaltpräventionswoche für unsere Fünft- und Sechstklässler wurde wie jedes Jahr mit schönen Plakatvorträgen und Rollenspielen abgeschlossen:-)

Die neue Gesamtelternvertretung (GEV) hat gewählt!
Mehr davon hier

In jedem Halbjahr ....
...gibt es eine besonders schöne Veranstaltung: Das Kaffee trinken mit unseren "Ehrenamtlichen". 
Und noch ein ganz besonderes Ereignis:

Der neue vierte Jahrgang kann dank BU+, dem Sonderprogramm des Schulstadtrats von Mitte, Herrn Spallek, eine komplett renovierte Etage nutzen. Die drei Klassenlehrerinnen haben sich ein interessantes Farbkonzept überlegt, das fachmännisch umgesetzt wurde. Sieht toll aus und ist zum Wohlfühlen:-

Ein ganz besonderer Tag ...

...im Leben war für unsere 95 Lernanfänger der Tag der Einschulung in die Grundschule. In Berlin findet der Einschulungstag am Samstag nach der ersten Schulwoche statt. So haben die Eltern und Verwandten Zeit, den Tag feierlich zu begehen. Die Schule hat genügend Zeit, eine schöne Feier auszurichten.Damit möglichst viele Eltern teilhaben können, wurde die Einschulungsfeier wieder in 4 Durchgängen organisiert. Die JÜL Klassen zeigten zur Freude unserer neuen Erstklässler und der Erwachsenen eine wunderbare Willkommens-Aufführung.




Fest der Kulturen - unser diesjähriges Schulfest. Am 14.7. von 15.00 bis 18.00 Uhr wurde getanzt, gesungen, gespielt, aufgeführt, eingeweiht, gegessen und getrunken!

weitere Bilder vom Schulfest ...

Die ausgezeichneten Schülerinnen und Schüler unserer diesjährigen Ehrungsveranstaltung konnten diesmal 2 Preise aussuchen: einen Preis für sich, und einen Preis zum Verschenken. Geteilte Freude ist doppelte Freude! Bilder von der Veranstaltung ...


Impressionen von den diesjährigen
Bundesjugendspielen:





Am 6. Juli um 10.00 Uhr war die Eröffnung unserer Kulturetage!
Gemeinsam mit Mittes Schulstadtrat Herrn Spallek, Claudia Lukat vom Evangelischen Johannisstift und unserem Schulrat Hennig fand ein kleines Programm mit Tanz und anschließendem Galeriegang durch die neue   >>>>>>>
Weitere Informationen HIER  




Achtung! Der neue Piepmatz -
die coole Schülerzeitung der Gottfried Röhl Grundschule -  wird ab 6. Juli verkauft. 

Lesung mit der
Kinderbuchautorin Sabine Ludwig
am 13. Juni im Mehrzweckraum!


Lesung mit dem Kinderbuchautor Andreas Hartmann
am 1.Juni im Mehrzweckraum!

SILENTIUM soweit fertig:
 - geschwungener Weg - 6 neue Bänke - neue Bepflanzung - Baumbank und Findlingsbrunnenvon den Schülern der 6a vollendet - Trauerweide mit den Schülern der Garten-AG gepflanzt!






Vorbereitungen für unsere traditionelle Baumpflanzaktion am 4.Mai laufen planmäßig :-)
An der Gottfried-Röhl-Grundschule wird am 4. Mai um 10.30 Uhr wieder gepflanzt!
Im Rahmen der pädagogischen Entwicklung unseres Schulhofes gemeinsam mit unseren Schülerinnen und Schülern entsteht im Eingangsbereich ein Bereich, der den Schülern als Ruhebereich - unser "Silentium" - zum Chillen und Entspannen zur Verfügung stehen wird. Eltern können das Silentium als Wartebereich nutzen, die Künstler der Schule als Ausstellungsbereich.
Am 4.5. um 10.30 Uhr wird die erste Bauphase  mit der Pflanzung von einer Trauerweide und von 20 Rosmarinweiden abgeschlossen. Dieses Vorhaben war möglich, weil die Firma Fielmann uns die Pflanzen spendete, und das Ausbildungsrevier des Grünflächenamts Mitte uns tatkräftig unterstützt, sodass wir auch 6 neue Bänke mit „einweihen“ können.
Im 2. Bauabschnitt werden unsere Schüler - unterstützt von "Grün macht Schule" - eine Baumbank und ein Brunnen gestalten, damit das Silentium zum Schulfest am 14.Juli eingeweiht werden kann.

Impressionen einer tollen Veranstaltung!
Danke an Stephan Hähnel und an alle Beteiligten!

Warming up: Galeriegang mit Originalnotizen- und zeichnungen
 
Auftakt mit dem "Kriminal-Tango" ....
 
und dann die Lesung mit anschließendem Gespräch ...

Buchpremiere!  Galeriegang! 4. April um 14.00 Uhr
Wir freuen uns, dass die Welt-Buchpremiere von "Das Geheimnis der Gruselmühle" mit dem Autor Stephan Hähnel im Mehrzweckraum der Gottfried Röhl Grundschule stattfinden wird.
Vielen Dank an Schriftsteller und Verlag:-) 
Als weiteres besonderes Ereignis werden in einem Galeriegang die Originalzeichnungen und Manuskripte des Buches ausgestellt.



Eine Woche lang geschrieben - die neuen Krimis sind erschienen!
Im Ferienworkshop der Schreibenthusiasten haben unsere Schüler auch dieses Jahr wieder kreativ und fleißig mit dem bekannten Schriftsteller Stephan Hähnel Krimis geschrieben. Wer gleich lesen möchte: Dem Täter auf der Spur als pdf.
Die Geschichten unserer Nachwuchsschriftsteller gibt es auch für für Kindle (mobi)
oder für
E-Books (epub) zum downloaden.
Wer hat die besten Ideen?
In einem kreativen Workshop mit Unterstützung von "Grün macht Schule" haben Eltern- und Schülervertretung, Ganztag, Schulleitung und Lehrkräfte Ideen zur Neugestaltung des Eingangsbereichs entwickelt. Ziel war es, Ideen für einen repräsentativen Eingangsbereichs, der in den Pausen Schülern als Silentium dient, Eltern als Wartebereich dient und Ausstellungsflächen für unseren Kunstfachbereich beinhaltet, zu sammeln. Ich habe Ihnen Impressionen dieser sehr schönen Veranstaltung angefügt. Dabei entstanden eine Unmenge an kreativen Ideen, u.a. einer Baumbank, eines Solarbrunnens, einer Neugestaltung des Zuwegs zum Verwaltungsgebäudes, Anpflanzung einer Trauerweide etc.

In der Presse ist das Thema Schulwegsicherheit derzeit in der Diskussion. Auch vor unserer Schule sichern Schülerlotsen den Übergang vor dem Haupttor an der Ungarnstraße. Schulleitung, Hausmeister und Verkehrsbeauftragter der Schule stehen morgens abwechselnd den Schülerlotsen zur Seite, um Gefahrensituationen wie anhaltende Fahrzeuge zu verhindern. Trotzdem kam es immer wieder zu gefährdenden Situationen, deshalb bemühen sich Schule und Eltern seit Jahren (siehe Elterndemo) um einen Zebrastreifen. Dieser wurde von der Senatsverwaltung bereits bewilligt und bezahlt, nun warten alle auf eine schnelle Umsetzung des Bezirks. 

Fonds der Chemischen Industrie fördert unseren Sachunterricht mit 1130,- Euro für mehr Praxis im Unterricht!
 Mit Bunsenbrennern, einem Digitalmikroskop und weiteren Geräten zum Experimentieren für die geplante Nawilernwerkstatt im ehemaligen Hausmeisterdienstgebäude können unsere Schülerinnen und Schüler in Zukunft mehr eigene Experimente im naturwissenschaftlichen Unterricht durchführen.
Vielen Dank für die großzügige Spende:-)


Lyrik Projekt 2017 mit LesArt
Wir freuen uns, dass die Klasse 5c am Lyrikprojekt "Das Größte ist das Alphabet" teilnimmt. Unsere Schule ist eine von 5 Berliner Schulen, die dieses Jahr mitmachen können.



Hauptgewinn!

Die Klasse 5a mit hat mit der Lehrerin Frau Zühlke an einem Fotowettbewerb der Kampagne "Augen auf, Berlin" - Hingucken, Mitmachen, Umdenken! Für eine noch gepflegtere Stadt! teilgenommen.
Unsere Schülerin Layla hat mit ihrer Idee den Wettbewerb für die Klasse gewonnen!
Der Preis ist
eine hochwertige Actioncam für Aktionen, Experimente und Ausflüge.
Gratulation.
 


Der musikalische Vormittag
unserer
4. bis 6. Klassen
zeigte wieder die Breite des Angebots an unserer Schule:


Gesang und Keybord (vielen Dank an Frau Held und Frau Schäfer),
aber auch HIPHOP und Breakdance (vielen Dank an Karolina Sommerfeld und Tayfun Sevindik)

Der musikalische Vormittag unserer JÜLis ...

machte wie immer allen Beteiligten und Zuschauern Freude:-) :-)

Großen Beifall ....
... erhielten unsere Schülerinnen und Schüler bei der Präsentation des Schülerhaushaltes im Rathaus Mitte.

Unsere Schüler freuen sich schon auf den Schülerhaushalt 2017:-)

... und dann flog sie einfach ...
...in das Reich der Fantasie - so ist das immer im Lesewelttheater mit Frau Kemper!

Die dritten literarischen Vormittage erfolgreich durchgeführt!

Zur großen Zufriedenheit aller Beteiligten, vor allem aber unserer Schülerinnen und Schüler sind auch dieses Jahr wieder die literarischen Vormittage zum Abschluss gekommen. Dieses Jahr konnten ausgewählte Schüler auch im Rahmen des bundesweiten Vorlesetages unseren JÜL Kindern ihre Texte vorlesen. In den Winterferien werden 12 "Jungautoren" sich dann mit Stephan Hähnel zum Krimiworkshop wiedersehen. Mit Frau Luhn wird es für interessierte Viertklässler im Frühjahr eine Schreib-AG geben.


Eine schöne Aktion ....
ist jedes Jahr wieder das Gewaltpräventationsprojekt mit unseren Polizisten der Präventionsabteilung. Dieses Jahr übertrafen sich die 5. und 6. Klassen mit der künstlerischen Darstellung Ihrer Projekte:-)


Unsere Schüler freuen sich auf die Literarische Woche 2016
 


In der Einstimmungsveranstaltung las die Schauspielerin Sylvia Kemper 2 Geschichten unserer Schüler aus dem Winterworkshop vor, ...
 
... die auf große Anerkennung unserer Schüler stießen. :-)

Ein ganz besonderer Tag …

… im Leben ist der Tag der Einschulung in die Grundschule. In Berlin findet der Einschulungstag am Samstag nach der ersten Schulwoche statt. So haben die Eltern und Verwandten Zeit, den Tag feierlich zu begehen. Die Schule hat genügend Zeit, eine schöne Feier auszurichten.

Damit möglichst viele Eltern an der Einschulungsfeier teilhaben können, wurde die Feier wieder in 4 Durchgängen organisiert. Die Tanz AG und die JÜL Klassen zeigten zur Freude unserer neuen Erstklässler und der Eltern eine wunderbare Willkommens-Aufführung.



Bundesjugendspiele fanden auch dieses Jahr bei optimalem Wetter statt! mehr


Unsere Sechstklässler verändern die Schule

 Wie im letzten Jahrgang verabschieden sich unsere Sechstklässler auch in diesem Schuljahr mit einem großen Projekt für den Schulhof.
Seit dem Beginn des zweiten Halbjahres hat die Planung begonnen. Nun sind wir schon so weit, dass die praktische Umsetzung (siehe Bilder) in vollem Gange ist.
Die 6a baut Bänke zum "Fleezen", die 6b bemalt eine Wand am neuen Pavillon und die 6c bemalt eine Turnhallenwand.

  



Traditionelle Baumpflanzung an der Gottfried-Röhl-Grundschule am 21.April

Eltern und die Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen der Gottfried Röhl Schule haben in einer ganztägigen Aktion das Schulgelände mit Sträuchern und einer Baumpflanzung verschönert. Mit der Unterstützung des Ausbildungsreviers des Grünflächenamts konnten Eltern und Schülerinnen und Schüler alle Sträucher gut an der richtigen Stelle einpflanzen - ein riiiiesiges Dankeschön an alle.

Dieses Vorhaben war möglich, weil die Firma Fielmann 150 Pflanzen und einen Baum spendete. „Grün macht Schule“, ein Programm der Bildungsverwaltung, leistete gemeinsam mit der Firma Mittendorf die fachliche Unterstützung.


Jugendjury überzeugt!

Unsere Sechstklässler haben es geschafft: Am 14. April fand von 16:30-18:30 Uhr die erste Juryentscheidung im Haus der Jugend am Nauener Platz statt. Vor der Jugendjury 2016 verteidigten sie Ihre Anträge und waren gleich zweimal erfolgreich. Gratulation!



Brotzeit gut gestartet!
In Anwesenheit von Frau Brill-Bauer und Frau Wildenhein-Lauterbach hat Brotzeit - das kostenlose Schulfrühstück der Uschi-Glas Stiftung - an der Gottfried Röhl Schule begonnen.
Wir sind froh, Dass Brotzeit uns noch als letzte Schule in Berlin aufnehmen konnte. Dies wurde mit einer fröhlichen feier deutlich gemacht.


Schülerhaushalt dieses Jahr erstmalig für unsere Schülerinnen und Schüler!


Workshop für Vielschreiber erfolgreich beendet!

Das Ergebnis, eine Krimi-Anthologie unserer neun Schülerautoren, können alle Interessierten als E-Book oder als PDF Datei lesen. Die Geschichten sind im Rahmen des Ferienworkshops Die Schreibenthusiasten im Februar 2016 unter Anleitung des Schriftstellers Stephan Hähnel entstanden. Die Geschichten sind von Schülern der 5. und 6. Klasse verfasst worden.


Neujahrsempfang für die Eltern unserer Tanz-AG Kinder
Die traditionelle
Veranstaltung der Tanz AG fand diesmal im Januar statt. Da dieses Jahr mehr als 70 Kinder unserer Schule tanzen, gibt es zwei Neujahrsempfänge an zwei aufeinanderfolgenden Tagen.
Alle freuten sich über die schönen Auftritte und über das Buffet. Wir danken unserer Tanzlehrerin Ela  ganz herzlich. Wir danken auch den unterstützenden Eltern, die beim Kostüme nähen, bei Auftritten und vor allem bei Ausflügen immer zuverlässig unterstützen. Ein besonderer
Dank gebührt Frau Mohrmann und Frau Dobschall vom Förderverein unserer Schule, die die Tanz AG unterstützen und ermöglichen.





Workshop für Vielschreiber

Die Vorbereitungen zum "Club der Schreibenthusiasten" laufen an. 12 Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen haben in den Winterferien die Möglichkeit, sich mit dem Schriftsteller Stephan Hähnel 5 Tage intensiv mit Krimigeschichten zu beschäftigen, besuchen das Kriminalgericht und können selber Krimis zu schreiben. 

Stephan Hähnel ist ein deutschlandweit bekannter Autor, der unsere Schule auch in der „Literarischen Woche“ unterstützt.


Die neuen Kulturpiloten haben abgehoben

Auch für 2016 sind 10 Kinder aus den 4. Klassen der Gottfried Röhl Schule als Kulturpiloten ausgewählt. Begeistert kamen alle von der Auftaktveranstaltung im Palais Podewil (Grips-Theater) in Alt-Mitte zurück und berichten ihren Mitschülern davon. Alle freuen sich schon auf die vielen kommenden Ereignisse mit kulturellen Begegnungen.

Die Kulturpiloten werden von der Stiftung "Kinder beflügeln" in Kooperation mit dem Evangelischen Johannesstift durchgeführt.


Die Schullabor AG

Unsere Mediziner von morgen?

In unserer naturwissenschaftlich orientierten  Arbeitsgemeinschaft "Schullabor-AG" beschäftigen sich unsere Schülern, über den "Schulstoff" hinaus, intensiv mit den verschiedenen naturwissenschaftlichen Bereichen wie z.B. Biologie und Chemie. Folgende mikroskopische Fotos wurden von Schülerinnen und Schülern innerhalb der AG erstellt:


"Man sieht nur mit dem Herzen gut."

Mit dieser Weisheit aus der Geschichte "Der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry haben sich sieben Schülerinnen und Schüler aus unserer Vorleser - AG (5. Klasse) einige Wochen lang beschäftigt. Mit viel Freude und Fantasie wurde erzählt, geschrieben, gebastelt, geschauspielert und natürlich viel gelesen. Kurz vor Weihnachten führten die Kinder die Geschichte als Theaterstück in der Kita Liebenwalder Straße auf und durften sich eines großen Applauses freuen.



Veranstaltungshinweis! Weihnachtlicher musikalischer Vormittag am Dienstag, den 22.12. im Mehrzweckraum.

"Meins wird Deins" 2015 ...

... wir sammeln ab sofort für unseren Wohltätigkeitsbasar zugunsten von Kinderprojekten der Helpers of Mary in Indien. Informationen zur Sammelaktion und zum Basar


Abschlusslesung der "Literarischen Woche 2015"
Am Donnerstag, den 26.11. fand nachmittags im gut gefüllten Mehrzweckraum mit Eltern, Lehrkräften, Schülern, Unterstütze
rn und den Schriftsstellern die Abschlusslesung der "Literarischen Woche 2015" statt.
Die gelungensten Texte aus den 4. bis 6. Jahrgängen wurden in einer gemeinsamen Lesung unserer Schülerautoren und den beteiligten Schriftstellerinnen und Schriftsteller vorgetragen.





Literarische Woche 2015 - Texte schreiben mit den Profis
Auch dieses Jahr veranstaltet die Gottfried Röhl Grundschule eine "Literarische Woche" mit drei Schriftstellern.Nachdem die Klassenleitungen die Kinder auf die Themen vorbereitet haben und die Einstimmung am Vorlesefreitag im Mehrzweckraum erfolgte, ist nun die Fantasie unserer Schülerinnen und Schüler gefragt, damit es wie im letzten Jahr viele spannende Geschichten gibt.

 


Unsere LeseWelt ist seit dem 20.11. eröffnet!

Beginn um 8.30 Uhr in der Lesewelt im 1.OG des blauen Pavillon.

8.30 Uhr bis 9.00 Uhr        Begrüßung und Grußworte (Dr. Eva Högl, MdB, Sabine Smentek, Schulstadträtin in Mitte,  Andreas Lorch GF Jugendhilfe, ev. Johannesstift)

9.00 Uhr bis 9.30 Uhr        Lesung 1 mit Frank Schulz (multimedial)      „Zuhause kann überall sein“        (blau oben)  anschließend Lesekofferübergabe

10.00 Uhr bis 10.40 Uhr   Lesung 2 mit Andreas Lorch (multimedial)  „Vielleicht dürfen wir bleiben“      (5. Jg)           anschließend Lesekofferübergabe 

10.50 Uhr bis 11.25 Uhr   Lesung 3 mit Frank Schulz (multimedial)      „Zuhause kann überall sein“          (4. Jg))          anschließend Lesekofferübergabe 

Der 20.11. ist auch für unsere JÜL Klassen Vorlesetag, für die 4. bis 6. Jahrgänge beginnt die "Literarische Woche", die mit Lesungen der Kinder und der Autoren am 26.11. endet.


Die Voreröffnung der LeseWelt hat gut geklappt!

Gemeinsam mit Frau Lukat, dert Projektleiterin von "Kinder beflügeln", unserer Hortleiterin Frau Wessel und Herrn Schulz von "Lesart" haben wir für die Hortkinder und ihren Erzieherinnen schon eine kleine Voreröffnung organisiert.









Zähneputzen macht Spaß ….

… wie man sieht! Zur Belohnung bekamen 50 JÜL-Kinder unserer Schule von der Barmer Geschäftsführerin Frau Leyh, die in Begleitung des Fraktionsvorsitzenden der SPD im Berliner Abgeordnetenhaus Raed Saleh unsere Schule besuchte, ein Zahnputzset geschenkt.


Tag der offenen Tür und Elterninformationsveranstaltung für Eltern und Kitas

In Vorbereitung auf die Anmeldung der Schulanfänger für das Schuljahr 2016/17 (Anmeldezeitraum  5.10.- 16.10.15) möchten wir interessierten Eltern und Kitas die Möglichkeit geben, die Gottfried - Röhl - Grundschule näher kennenzulernen und den Schulalltag zu erleben. Dafür öffnen wir am 30.09.15 die Schultore. In der 1. und 2. Schulstunde können interessierte Kitagruppen oder auch Eltern mit ihren Kindern einzelne Unterrichtsstunden besuchen, das Gebäude, den Schulhof und einige Räume besichtigen. Am Nachmittag findet ab 15.00 Uhr eine zusätzliche  Informationsveranstaltung im Mehrzweckraum mit anschließendem Rundgang statt. Nutzen Sie unser Angebot, schnuppern Sie Schulluft und lernen Sie uns kennen!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und eine gute Zusammenarbeit -Das Team der Gottfried - Röhl - Grundschule :-)


Ein ganz besonderer Tag …

… im Leben ist der Tag der Einschulung in die Grundschule. In Berlin findet der Einschulungstag am Samstag nach der ersten Schulwoche statt. So haben die Eltern und Verwandten Zeit, den Tag feierlich zu begehen. Die Schule hat genügend Zeit, eine schöne Feier auszurichten.

91 Erstklässler wurden dieses Jahr auf unsere 10 JÜL-Klassen verteilt. Damit möglichst viele Eltern an der Einschulungsfeier teilhaben können, wurde die Feier in 4 Durchgängen organisiert. Die Tanz AG und die JÜL Klassen zeigten zur Freude unserer neuen Erstklässler wieder eine wunderbare Willkommens-Aufführung.





Kooperation mit der Musikschule

Seit diesem Schuljahr erhalten alle unsere Erstklässler in Zusammenarbeit mit der Musikschule „Fanny Hensel“ eine Stunde musikalische Früherziehung. Im Folgejahr besteht dann die Möglichkeit, zu besonders günstigen Bedingungen ein Instrument auszuleihen und an unserer Schule Instrumentalunterricht zu erhalten.

Außerdem können unsere Musiklehrkräfte jetzt in unserem neuen Musikraum die 15 neu gekauften Keyboards mit unseren Kindern verstärkt im Unterricht einsetzen.



Neues Angebot unseres Bücherbusses!
Jeden Dienstag kommt Frau Benslama vom Bücherbus für eine Stunde in unsere Schulbibliothek. Dort zeigt sie Bilderbuchkinos oder veranstaltet Lesungen und Gesprächskreise.





Unsere Elternvertretung hat in Zusammenarbeit mit unserer Schule  2,500,- Euro für die Renovierung und Verschönerung der Mensa aus dem FOND für 

Sachmittel für freiwilliges Engagement in Nachbarschaften 2015

einwerben können.  In den Sommerferien haben unsere ehrenamtlichen Helfer die Mensa mit fleißigen Händen nach den Wünschen der Kinder und der Erzieherinnen verschönert. So macht nicht nur das Mittagessen mehr Spaß, sondern auch unser Frühstücksangebot in Zusammenarbeit mit der Stiftung "Brotzeit" beginnt in einem sehr schönen Rahmen.


Brotzeit kommt!!

   


Wir freuen uns, dass wir in das Programm „Brotzeit“ aufgenommen worden sind. Ab dem nächstem Schuljahr können wir unseren Schülerinnen und Schülern  ein kostenloses Frühstück mit Unterstützung von ehrenamtlichen HelferInnen anbieten. 

Hurra !!!!!!!!

Es gibt wieder einen musikalischen Vormittag :

 Donnerstag,  2.7.15 :  Die erste Vorstellung der 1.-3. Klässler, die ca. 25 Minuten dauert, findet wieder in der 1. Stunde, also zwischen 8 und 8.45 Uhr statt. Die zweite Vorstellung folgt um 10 Uhr, also in der 3. Stunde bis 10. 45 Uhr und dauert widerrum ca. 25 Minuten.

 Bei schönem Wetter singen und spielen wir draußen auf unserer kleinen "Waldbühne", die Schlechtwettervariante findet im Mehrzweckraum statt.


Baumaßnahme abgeschlossen!

Heute fand in Anwesenheit der Schulstadträtin von Mitte, Frau Smentek, von Eltern-, Schüler- und Lehrervertretern, von der Schulaufsicht und von vielen Unterstützern eine Baumpflanzaktion statt. Anlass war ein „Dankeschön“ an die Firma Fielmann, die für die Schulhofbegrünung im Zuge der Errichtung eines Amphitheaters einen Baum und 90 weitere Pflanzen spendete.

Mit einem schönen Rahmenprogramm auf der neuen Bühne dankten die Klasse 4b, die das Freilufttheater mit geplant und verwirklicht hat, sowie die Schülersprecher/innen der 5. und 6. Klasse Herrn Rust, der die Fielmann Filiale im Gesundbrunnenzentrum leitet, für die großzügige Unterstützung. Mit der gemeinsamen Pflanzaktion einer Rotkastanie ist die Baumaßnahme nun abgeschlossen. Nun werden wir alle Pflanzen gut gießen, damit wir im Rahmen unseres Sommerfestes am 3.7. „offiziell“ einweihen können.


Danke Fielmann!

Die Optikerkette Fielmann hat unserer Schule für die Bepflanzung unseres Amphitheaters Pflanzen im Wert von 3000,- Euro gespendet. Bis auf einen Baum, den wir am 6. Mai in Anwesenheit unserer Stadträtin Frau Smentek und dem Filialleiter Herrn Rust in Anwesenheit der Presse pflanzen werden, haben unsere Schülerinnen und Schüler unter bereits 50 Sträucher fachgerecht gepflanzt.


Kulturpiloten erfolgreich gestartet!

die Kulturpiloten haben ihren ersten Kultur-Flug mit großem Interesse und viel Freude absolviert. Die Landung am Kulturforum und der Besuch in der Gemäldegalerie waren genau die richtige Stärkung für einen guten Rückflug.



HipHop - umsonst und draußen
Vor der versammelten Schülerschaft unserer Schule sammelte unsere HipHop AG die ersten Erfahrungen und Eindrücke, wie es ist, vor einem großen Publikum zu tanzen! Die AG wurde von zwei ehemaligen Schülerinnen der Gottfried Röhl Schule ins Leben gerufen und betreut.
 

Zum Seitenanfang springen